Deine nächste Reise – mit Green Pearls


Photo Credit: Berghotel Rehlegg

Mal raus kommen. Wellness. Entspannung. Natur Pur. Dafür muss man nicht um die halbe Welt fliegen. Wir haben wunderbare Reise-Ziele in naher Umgebung. Wenn man nämlich Flieger-Kilometer spart, schont man damit enorm die Umwelt. Nicht umsonst ist unser Mittel der Fortbewegung an Platz Nr.2, wenn es um den alltäglichen Einfluss unseres ökologischen Fußabdruckes geht. Dabei muss man nicht verzichten – ganz im Gegenteil! Die schönsten nachhaltigen Reise-Ziele Deutschlands findet man bei Green Pearls, eine Seite die einzigartige Resorts, Hotels und Unterkünfte weltweit präsentiert. Wir freuen uns Sie als Partner zu haben und sie Euch heute im Interview mit einigen exklusiven Tipps vorstellen zu dürfen.

Photo Credit: Sand Lifestyle Hotel

greenpearls_like_a_bird

Unsere Favoriten (nicht nur) für den nächsten Strandurlaub – jetzt im Sale!

Leinen Long-CardiganGestreiftes StrandkleidLeinen Pullover


Photo Credit: Strandhotel Kurhaus Juist

Photo Credit: Sand Lifestyle Hotel

Like a bird: Green Pearls hat sich auf nachhaltige und „grüne“ Resorts und Hotels spezialisiert. Was sind dabei Eure Kriterien für eine nachhaltige Reiseempfehlung?

Green Pearls: Der Katalog umfasst eine Vielzahl an Kriterien, angelehnt an die GSTC-Kriterien [Edit: Globale Kriterien für Nachhaltigen Tourismus]. Dazu gehören unter anderem die Bereiche Management, Architektur, Umwelt, Wasserverbrauch, Energie, Müllmanagement, Hauswirtschaft, Lebensmittel, Mitarbeiter, soziales und kulturelles Engagement etc. Wir arbeiten ja mit Hotels und Destinationen weltweit zusammen, deswegen sind die Voraussetzungen und Schwerpunkte natürlich bei jeder Destination und jedem Hotel oder Resort anders. Die Kriterien können übrigens auf unserer Webseite nachgelesen werden. Was die einzelnen Hotels und Destinationen im Bereich Nachhaltigkeit unternehmen, steht dann auf den einzelnen Unterseiten.


Photo Credit: Hotel Lamm im Schwarzwald

Kannst du uns deine Favoriten für nachhaltige Reiseziel in Deutschland verraten?

Das ist wirklich schwierig, schließlich hat Deutschland als Reiseland so viel Unterschiedliches zu bieten. Wenn man die Berge und Wandern mag, ist das Bergsteigerdorf Ramsau in Berchtesgaden ideal, aber auch die Enklave Balderschwang in Bayern ist wunderschön idyllisch und natürlich der immer wieder aufs Neue beeindruckende Schwarzwald. An der Mosel lässt es sich super entspannen und Wein trinken. Und dann gibt es ja noch Nord- und Ostsee: die ostfriesische Insel Juist ist der beste Ort zum Entschleunigen und die Ostseeküste rund um den Timmendorfer Strand perfekt für einen Strandurlaub. Aber auch einige schöne, alte Städte sind definitiv einen Besuch wert, z.B. Freiburg im Breisgau.

Wein trinken an der Mosel

greenpearls_ likeabird
Photo Credit: Lifestyle Hotel Zum Kurfürsten

Werden Menschen tatsächlich bewusster in ihrem Reiseverhalten und dem Einfluss auf die Umwelt oder leben wir hier wieder in unserer „Grünen Filterblase“? Wie seht ihr die Entwicklung?

Zwar gibt es immer noch viele Menschen, die nicht darüber nachdenken, wie ihr Verhalten im Urlaub die Lebensbedingungen und Kultur der Einheimischen sowie die Nature beeinflusst, allerdings wächst glücklicherweise auch die Zahl derer, die sich für Umwelt- und sozialverträgliches Reisen interessieren und ihr Gewissen nicht zuhause lassen. Wir glauben, dass es langfristig auch keinen anderen Weg gibt. Schließlich reisen die meisten von uns, um andere Kulturen kennenzulernen und die besondere, beeindruckende Natur zu bestaunen. Keiner möchte, dass das Reiseziel dann vermüllt ist oder Tausende Touristen den Blick versperren.

Hast du einen Reise-Tipp für unsere wunderbares German-Seaside, was man alternativ zum Meer auf der anderen Seite der Welt bereisen sollte?

Juist. Die kleine Insel ist wirklich perfekt zum Entspannen und außerdem ein Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit und möchte bis 2030 klimaneutral sein. Hier fahren auch keine Autos, sondern Pferdekutschen und viele Fahrräder. Dadurch dass die Fähre vom Festland nur einmal am Tag fährt, gibt es außerdem keine Tagestouristen. Aber die meisten Urlauber auf Juist sind sowieso Stammgäste: wer einmal hier war, der kommt mit Sicherheit wieder.


Photo Credit: Berghotel Rehlegg

Wenn du einen Wunsch für die Reise-Industrie der Zukunft frei hättest, was wäre das?

Dass noch mehr Hotels und Destinationen die Relevanz erkennen und nicht mehr auf stures Wachstum setzen, sondern auf einen Tourismus, der den Menschen vor Ort hilft und der Natur keinen Schaden zufügt. Es gibt so viele Hotels und Resorts, die unglaublich viel machen, in denen man zum Teil klimaneutral übernachten kann, besonders authentische Erfahrungen macht und denen es nicht um werbewirksame Aussagen sondern um die Sache an sich geht. Natürlich ist es ein guter erster Schritt, wenn einige große Hotelketten auf Strohhalme aus Plastik verzichten wollen, aber es ist auch ein Tropfen auf dem heißen Stein, wenn nicht weitere nachhaltige Aktivitäten folgen.

Vielen Dank für Deine Zeit und Mühe, liebe Hanna vom Green Pearls Team!

Gesundheit und Wellness

Wir hoffen, wir konnten Dir mit diesem Artikel einen kleinen Einblick in die wunderbaren Reisemöglichkeiten Deutschlands bieten und Dich von der ein oder anderen Location überzeugen. Die gezeigten Hotels sind nur ein kleiner Einblick in die Vielfalt der Resort-Möglichkeiten Deutschlands. Wenn auch Du deine nächste Reise in einem grünen Resort verbringen möchtest, kannst du bei Green Pearls auf der Seite noch mehr nationale und internationale Travel Destinations entdecken. Außerdem hier noch ein Lesetipp für alle Yoga und Achtsamkeitsfans – Am Reiseblog gibt es viel zu entdecken. Viel Spaß beim stöbern!


Photo Credit: Berghotel Rehlegg