Unser Leitbild

Nach diesen Maßstäben handeln wir.

Wir sind uns als Unternehmen einer Verantwortung gegenüber Mensch und Umwelt bewusst. Das möchten wir in Zukunft noch intensiver verfolgen. Um nachhaltig, hier im Sinne von langlebig, ein Unternehmen zu führen müssen für uns soziale, ökologische und ökonomische Aspekte zusammenkommen und sich gegenseitig bestärken.

Es sollen soziale, ökologische und ökonomische Aspekte zusammenkommen.

Das verbinden wir mit unserer langjährigen Leidenschaft für Blusen und Strick. Diese Thematiken bedeuten einen Spagat zwischen modischen Neuerungen und ökologischer Ernsthaftigkeit. Spaß am Machen von Kleidung und die für Mode notwendige Leichtigkeit hilft uns diesen Weg zu gehen.

Wir versuchen unseren Mitarbeitern möglichst viel Freiraum zur persönlichen und professionellen Weiterentwicklung zu bieten. Weiterbildungen und die Möglichkeit auf Home-Office um Beruf und Familie besser zu vereinen sind nur ein Teil der für uns deswegen sehr wichtig ist.

Textilien

Wir sind der Meinung, dass es beim Thema Textilien nicht nur schwarz und weiß geben darf. Deswegen ist es bei uns auch farbenfroh. Spaß bei Seite, wenn man sich intensiv mit natürlichen und recycelten Textilien auseinandersetzt wird schnell klar, dass es keine ideale Lösung gibt. Wir sind deswegen gegen dogmatische Vorgaben, ausschließlich recycelte, nur 100%ige oder nur natürliche Materialien einsetzen zu müssen.

Green Line

Alle unsere aktuellen Textil-, Garn- und Woll-Lieferanten entsprechen dem Oeko-tex Standard und in Zukunft werden alle weiteren Einkäufe auf zusätzliche Zertifikate überprüft und versucht diese möglichst schnell zu integrieren und/oder mit innovativen recycelten Materialien zu arbeiten. Das ist ein Work-in-Progress und Fakten können hier erst nach der nächsten Textil-Messe geschaffen werden. Bis dahin kaufen wir keine neuen, nicht weiter zertifizierten Textilien und verwenden so unter anderem Restbestände für unsere neu produzierte Green Line, die im Herbst 2018 in die Läden kommen wird.

Mischfasern sind in der relativ jungen Nische der nachhaltigen Modeszene verschrien, da sie noch sehr schwer oder gar nicht zu recyceln sind. Da wir über jahrzehntelange Erfahrung in der Textilbranche verfügen und Vor- und Nachteile in der täglichen Handhabung, Langlebigkeit und Pflege von den unterschiedlichsten Textilien und Zusammensetzungen haben, können wir den Aspekt des “Ist nicht recyclebar” sehr gut nachvollziehen. Wir sehen hier allerdings auch ganz andere Vorteile der Langlebigkeit und hohen Qualität von Mischgeweben.

Wir wollen unsere Lieferanten herausfordern.

In der täglichen Handhabung sind 100%ige Baumwollblusen ein Graus (Ja, auch die aus Bio-Baumwolle), denn sie knittern sofort und bei jeder Bewegung. Mischfasern knittern weniger oder sogar gar nicht, sind robuster in der Handhabung und dadurch langlebiger. Trotz allem Nachhaltigkeits-Wunsch wollen und müssen wir auf die Qualität achten. Die Bluse oder das Shirt, die zwar aus
100%igem (Bio-) Baumwollstoff gefertigt ist, aber nach der zweiten Wäsche das erste Loch hat ist nicht nachhaltig(er) als eine Bluse, die auch nach dem 50ten Waschgang nicht ihre Form verliert, dafür aber eine Mischfaser enthält.

Auf Messen wird aktiv Ausschau nach qualitativ vergleichbaren, zertifizierten und/oder recyclebaren Stoffen gehalten, damit wir uns in diesem Aspekt ebenfalls weiterentwickeln können und laden jeden Lieferanten ein uns vom Gegenteil zu überzeugen.

Im Strickbereich verwenden wir aktuell ebenfalls teilweise Mischfasern, da wir in den vergangenen Jahren in der Branche durch Absatzzahlen und vielen Gesprächen die Erfahrung machen musste, dass es das ist was die Kunden wollen. Als Unternehmen muss man sich nunmal danach richten, oder? Diese Erkenntnis wollen wir jetzt herausfordern und sind aktiv auf der Suche nach Alternativen mit hoher Qualität, die vergleichbare Aspekte aufweist.

Lieferanten und Kooperationspartner

Wir sind von zwei Dingen überzeugt. Einerseits, dass wir nicht an der Tür der Fabrik im Ausland die Verantwortung ablegen dürfen. Deswegen sind die Hauptproduzenten im Ausland BSCI zertifiziert und wir wollen mit einer engen Zusammenarbeit, persönlichen Audits und dem regelmäßigen Austausch vor Ort diese Standards sicherstellen bzw. bei den noch nicht zertifizierten, diese vorantreiben.

Wir wollen diesen Weg gemeinsam gehen!

Zweitens sind wir davon überzeugt, dass wir den Weg in eine nachhaltigere Branche nur gemeinsam gehen können. Deswegen sind wir
immer auf der Suche nach Partnern, die entweder bereits hohe soziale und ökologische Standards haben oder sich gemeinsam mit uns auf den Weg begeben wollen. Wir versprechen: es wird holprig, spannend und nicht immer der einfachste sein, doch es wird sich für uns, den sozialen Umgang miteinander und die Umwelt lohnen!

Mit mittlerweile über 14 Jahren Branchenerfahrung im Bereich DOB-Bluse und -Strick, verfügen wir über ein stabiles Fachwissen in unseren Produktgruppen. Dadurch sind im Oberstoff-, Zutaten- und auch im Fertigungsbereich bei Produzenten, viele tolle und verbindliche Branchen-Partnerschaften entstanden. Hier steht die Gründerin Tanja Kliewe-Meyer mit ihrem Namen für Verbindlichkeit, Ehrlichkeit und Vertrauen.

Da nun auch bei enigen unseren bisherigen Partnern ein Umdenken stattfinden muss ist es umso schöner, wenn wir auch weiterhin einen gemeinsamen Weg gehen und sie mit auf unsere Reise nehmen können. Das ist für uns gelebte Nachhaltigkeit.

Corporate Social Responsibility

Am liebsten würden wir es sofort machen, doch als kleines Unternehmen haben wir natürlich limitierte Ressourcen. Ab Herbst 2019 werden wir einen jährlichen CSR-Bericht veröffentlichen um noch mehr Transparenz für den Kunden und die Branche zu schaffen. Wenn auch Du ihn nicht verpassen willst, dann trage dich jetzt in den Newsletter ein. Wenn du jetzt schon eine spezifische Frage hast, wende dich bitte direkt an unsere Ann Cathrin, die uns auf dem Weg in die Nachhaltigkeit begleitet acs@like-a-bird.de.

Think global, act local – Förderung der Region

Wir arbeiten gerne und eng mit Unternehmen aus der Region zusammen. Ihr habt eine Idee für eine Zusammenarbeit oder ein gemeinsames Event? Lasst es uns wissen und schreibt uns doch einfach.

info@like-a-bird.de